Interessantes

März 2018

Im März waren wir in Templin bei Potsdam zur Zuchttauglichkeitsprüfung.

Jetzt ist es amtlich: Puli Fräulein Luise von Rüx darf ab sofort Welpen bekommen. Wir nutzen die nächsten Monate und machen uns auf die schwere Suche nach einem passenden Rüde. Das ist gar nicht so einfach, denn es gibt sehr wenige in Deutschland. Naja und irgendeiner soll es dann auch nicht sein, er sollte schon ohne Einschränkungen für die Zucht einsetzbar sein.

2019 soll es dann endlich – nach fast 4 Jahren!!! – wieder PuliWelpen geben. Für dieses Jahr ist es leider zu spät. Luise hatte ihre Hitze kurz vor der Prüfung und die nächste kommt erst im Herbst.

Januar 2018

Unsere Czelsi von Rüx wurde im Herbst 2017 wieder zu einem Filmdreh angefragt. Nach reiflicher Überlegung haben wir zugesagt. Es folgten 2 schöne Drehtage in Berlin mit Regisseur Ulli Baumann und den Schauspielern Andreja Schneider und Steffen Scheumann (Shorty).

Alle waren sehr nett. Der Drehplan wurde sogar kurzerhand umgestellt, damit die alte Dame Czelsi alle ihre Szenen an nahezu einem Stück spielen konnte und nicht zu lange am Set ausharren musste.

Im Januar 2018 war es soweit. Czelsi war in der RTL Serie „Beck is back“ zu sehen.

Ihre Rolle: Gisela. Ihr Besitzer gibt sie für ein altdeutsches Landschaf aus und muss deshalb keine Hundesteuer zahlen … bis die Behörden ihm auf die Schliche kommen. Es folgt ein Gerichtsverfahren mit Gutachten, ob Gisela ein Hund ist oder nicht … der erste „Fall“ für Jasmina Božic (Haushälterin des eigentlichen Anwalts Beck, ehemals Richterin in Kroatien) … Auf jeden Fall hängt jetzt ein Foto von Gisela/Czelsi an der Wand als ewige Erinnerung an Jasminas gewonnenen ersten Fall 🙂

Erstausstrahlung : 20. Februar 2018, 21.15 Uhr RTL

Beck is back

 

 

Advertisements